Die SPD im Ulmer Westen arbeitet auch in diesem Jahr an der Weiterentwicklung einer bürgernahen Infrastruktur. Ortsvereinsvorsitzender und Stadtrat Georgios Giannopoulos nennt die wichtigsten Bereiche: „Ein Garant für ein gutes soziales Miteinander ist bezahlbarer Wohnraum.“ Die Herausforderungen der kommunalen Wohnungsbaupolitik haben wir angenommen und werden die Wohnungsbaudebatte intensiv begleiten. Sehr erfreulich ist auch, dass der neue Meinloh-Spielplatz eingeweiht werden konnte. „Dafür haben wir uns von Anfang an eingesetzt.“

Von der Stadtverwaltung erhoffen wir außerdem eine baldige und qualitativ hochwertige Sanierung der neben dem Spielplatz gelegenen Meinloh-Halle, die einen unverzichtbaren Bestandteil des Schulsport-Angebots in Söflingen darstellt.

Darüber hinaus begleitet und unterstützt die SPD im Ulmer Westen alle Projekte, die den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort zugutekommen.

Dabei erwarten wir von Verwaltung und Gemeinderat eine transparente und gleichwertige Behandlung aktueller wie zukünftiger Vorhaben. Allerdings dürfe keinesfalls  die Sportentwicklung und die Sanierung von Schulgebäuden gegeneinander ausgespielt werden.

Giannopoulos zitiert den Sportentwicklungsplan der Stadt und den darin aufgezeigten Bedarf an Schwimmflächen: „Auf längere Sicht brauchen wir auch ein weiteres Hallenbad in Ulm. Das könnte sehr gut zum Ulmer Westen, zum Sozialraum Eselsberg passen“, so der Stadtrat.

Kritik äußerte er hinsichtlich des Umgangs mit einem der berühmtesten Ulmer: „Wie hier mit der Erinnerung an Albert Einstein umgegangen wird, ist beschämend. Jede andere Stadt würde sich glücklich schätzen, einen solchen weltbekannten und genialen Sohn zu haben. Wir als SPD erwarten, dass sich dies endlich ändert!“

Für unser friedliches und soziales Miteinander in Söflingen setzen wir auf Vernunft und den Zusammenhalt der Menschen und aller demokratischen gesellschaftlichen Kräfte und lehnen jede direkte oder indirekte Radikalität ab.

Die SPD im Ulmer Westen wünscht allen Söflingerinnen und Söflingern und allen Ulmerinnen und Ulmern ein friedliches und frohes Osterfest.