„Der finanzpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion in Berlin, Lothar Binding, sprach vor der SPD Ulm-West zum Thema Europa in der Finanzkrise. Dies werde wie kein anderes Thema die Bundestagswahl bestimmen, glaubte Stadtteilsprecher Martin Ansbacher. Dass bei der Finanzpolitik der Mensch und nicht Banken und Spekulanten im Mittelpunkte stehen müsse, sei erklärtes Ziel der SPD und ihres Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück. Binding kritisierte, dass die deutsche Regierung in Europa nicht mehr als „lösungsorientierter Partner“ wahrgenommen werde. Nicht allein das Sparen sei wichtig, sondern eine Kombination aus Regulierung der Finanzmärkte und koordinierter Sozialpolitik. Binding forderte die Bundesregierung auf, ihre Worte künftig genauer in wägen. Jede fahrlässige Aussage könne Milliarden von deutschen Steuergeldern vernichten.“

Quelle: SWP