Die SPD im Ulmer Westen lädt euch herzlich ein zum öffentlichen Bürgergespräch mit

Hilde Mattheis MdB
zu aktuellen politischen Themen

Am Dienstag, den 17.07.2012 um 19.30 Uhr,
in der Gaststätte Blauflesch, Lindenstraße 2, 89077 Ulm

Europa, Deutschland und auch die Region Ulm/Alb- Donau erleben hochbrisante politische Zeiten.

In der vergangenen Woche wurden der Fiskalpakt und der ESM (Europäischer Stabilitätsmechanismus) in Berlin nach dramatischen Verhandlungen beschlossen. Doch ist dieser Weg der richtige? Was steckt genau hinter diesen Schlagwörtern und Begriffen, die sich der Normalbürger nicht mehr erklären kann? Sind dies die Mechanismen, mit denen die Probleme auf europäischer Ebene gelöst werden können? Wer haftet hier für welche Schulden? Wie kommt Europa aus der Krise?

Zudem wurde ebenfalls in der letzten Woche vom Bundestag der Gesetzentwurf zur Neuausrichtung der Pflegeversicherung beschlossen. Doch ist das der angekündigte „große Wurf“ in der Pflegeversicherung? Wer gewinnt und wer verliert bei dieser Reform? Ist diese Reform sozial?

Schlecker, Iveco und Nokia. Drei beispielhafte Namen, mit denen der Verlust von tausenden von Arbeitsplätzen in der Region verbunden ist. Hinter jedem einzelnen Arbeitsplatz steht ein jeweils ganz persönliches Schicksal der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und deren Familien. Wie kann die Politik helfen?

All diese Fragen und auch weitere aktuelle Themen wollen wir mit euch diskutieren und laden euch herzlich zum öffentlichen Bürgergespräch ein. Wir freuen uns auf eure Teilnahme und eine spannende Diskussion.

Mit solidarischen Grüßen

Martin Ansbacher
Vorsitzender