Der SPD- Kreisverband Ulm und Teile des SPD- Kreisverbands Alb Donau haben gestern Abend Martin Rivoir, der demnächst seinen 50. Geburtstag feiert, zu ihrem Kandidaten für die baden- württembergische Landtagswahl im März 2011 gewählt. 71 der 439 stimmberechtigten Mitglieder aus den beiden Wahlkreisen hatten sich zur Versammlung in der Gaststätte Bräustüble eingefunden: 97,1 Prozent votierten für Rivoir. Zum Zweitkandidaten nominierten sie Ingo Bergmann, 31, aus Unterweiler. Bergmann erhielt 60 der 62 im Wahlgang abgegebenen gültigen Stimmen.

Der gebürtige Ulmer Rivoir gehört dem baden- württembergischen Landtag seit April 2001 an. Dort ist er vor allem in den Bereichen Bildung, Wissenschaft und Verkehr tätig. Seit 1989 ist Rivoir auch Mitglied im Ulmer Gemeinderat; hier saß er zwischen 1994 und 2004 der sozialdemokratischen Fraktion vor, seit 2004 ist er ihr stellvertretender Vorsitzender.