Leni Breymaier kommt nach Ulm

„Neustart und Aufbruch nach der Landtagswahl 2016:
für eine soziale, glaubwürdige, bunte und moderne SPD in Baden-Württemberg“

mit Leni Breymaier
stellvertretende Landesvorsitzende SPD Baden-Württemberg
ver.di-Landesbezirksleiterin Baden-Württemberg

am Freitag, den 23. September 2016 um 19:00 Uhr
im Haus der Arbeiterwohlfahrt (Saal im EG), Schillerstraße 28/3 in Ulm

Liebe Genossinnen und Genossen,

die SPD Baden-Württemberg hat nach der herben Wahlniederlage am 13. März 2016 einen nötigen tiefgreifenden Erneuerungsprozess gestartet: inhaltlich, strukturell und – wo erforderlich – personell. Auf dem Landesparteitag am 22. Oktober 2016 werden dazu erste Ergebnisse zur Abstimmung gestellt. Bei diesem Parteitag wird auch ein neuer Landesvorstand gewählt. Nils Schmid hat mitgeteilt, nicht mehr zur Wahl als Landesvorsitzender anzutreten. Leni Breymaier hat ihre Kandidatur für den Landesvorsitz angekündigt und erfährt hierfür breite Unterstützung. Die vorgezogene Neuwahl des Landesvorstands bietet die Chance, um Leni Breymaier ein Team aus bekannten und neuen Gesichtern zu präsentieren und Breite in der personellen Neuaufstellung als Chance zu begreifen.

Wie die SPD in Baden-Württemberg als soziale, glaubwürdige, bunte und moderne Partei mit Tatkraft und Visionen wahrnehmbarer wird und welche Konzepte und Ideen Leni Breymaier hierfür hat, das wollen wir mit ihr und mit euch diskutieren und laden euch herzlich zur Mitgliederversammlung ein. Wir freuen uns auf spannende Ideen und eine leidenschaftliche Diskussion.

Mit solidarischen Grüßen

Martin Ansbacher
Kreisvorsitzender Ulm

Bernhard Gärtner
Kreisvorsitzender Alb-Donau