SPD macht sich für Erhalt des Söflinger Wochenmarkts stark

Die Söflinger SPD sieht nach knapp neun monatiger Testphase die Einführung des Söflinger Wochenmarktes als vollen Erfolg an. Der Markt wird bestens angenommen, bereichert das gesellschaftliche Leben in Söflingen stark und die Marktbeschicker sind mit ihren Geschäften rundum zufrieden. Selbst über die Wintermonate erfreut sich der Wochenmarkt größter Beliebtheit und hat somit seine Bewährungsprobe mehr als erfolgreich bestanden.
Es war richtig, die Einführung des Wochenmarktes zunächst in Verbindung mit einer Testphase zu erreichen, um möglichen Vorbehalten die Schärfe zu nehmen. Dieses Vorgehen hatte die Söflinger SPD bereits im Juni 2006 gefordert und sieht sich nun mit dieser Strategie voll bestätigt (siehe beiliegenden Artikel).

„Jetzt geht es darum nach Ablauf der erfolgreichen Testphase deutlich zu machen, dass der Söflinger Wochenmarkt auf jeden Fall auch weiterhin bestehen soll.“ , so der Vorsitzender der Söflinger SPD Martin Ansbacher. Dafür hat sich die Söflinger SPD bei Oberbürgermeister Ivo Gönner in einem Brief eingesetzt. Die Söflinger SPD regt an, sich mit allen Beteiligten (Verwaltung, Marktbeschickern, Söflinger Vorstadtverein, politische Vertreter) zeitnah an einen Tisch zu setzen und die Zukunft des Söflinger Wochenmarktes zu besprechen, bevor im Juni nun die einjährige Testphase endgültig ausläuft.

„Wir müssen nochmals rechtzeitig klar machen und alles daran setzen, dass wir den Söflinger Wochenmarkt auch unbedingt weiterhin in Söflingen wollen. „, so Ansbacher weiter. Natürlich müsse man sich auch über die mögliche Erweiterung des Angebotes unterhalten, um den Wochenmarkt noch attraktiver zu machen.

Die Söflinger SPD wird in den nächsten Wochen die Bürgerinnen und Bürger an Infoständen und Aktionen befragen, wie sie mit dem Wochenmarkt in Söflingen zufrieden sind und lädt dazu ein, sich durch eine Unterschriftenaktion für die Beibehaltung des Söflinger Wochenmarktes einzusetzen.


Der SPD Ortsverein lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zum Stadtteilspaziergang auf dem Kuhberg ein.

Es laden ein:
Martin Ansbacher, Ortsvereinsvorsitzender
Martin Rivoir, Stadtrat
Der SPD- Ortsverein West / Söflingen lädt ein zu einem

Stadtteilspaziergang
über den Kuhberg am
Montag, 17. März 2008 um 17 Uhr
Treffpunkt: Zebrastreifen Märchenweg/Neunkirchenweg

Neue Mitte hui! - Kuhberg pfui?

Unser schöner Stadtteil Kuhberg ist in die Jahre gekommen. Die Wohnumfeldgestaltung ist aus den 50er Jahren, Straßen und Fußwege sind oft geflickt, Autos fahren zu schnell, Radfahren fällt schwer, weil die Randsteine nicht abgesenkt sind …

Wir wollen mit Ihnen einen Spaziergang machen und über einige kleine und größere Maßnahmen diskutieren, die den Kuhberg als Wohnort noch schöner machen.

Es laden ein:

Martin Ansbacher, Vorsitzender des SPD- Ortsvereins West
Martin Rivoir, Stadtrat